Weihnachtliches Basteln in der Schloßbibliothek

Am Donnerstag, 28. November 2019, um 15.30 Uhr bieten wir für Kinder ab 5 Jahren ein weihnachtliches Basteln in der Schloßbibliothek an. Dabei werden Geschichten vorgelesen und es gibt kleine Leckereien.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Damit wir die Bastelrunde gut vorbereiten können, wird um Anmeldung bis zum 25. November gebeten. Telefon: 05251–2077208, D. Antes.

Sonderöffnung der Schloßbibliothek zum Weihnachtszauber im Schloßpark

Auch in diesem Jahr öffnen wir parallel zum Weihnachtszauber im Schloßpark die Türen unserer Bibliothek, und zwar am Sonntag, den 08.12.2019 von 14.00 – 18.00 Uhr.

Wenn also in Schloß Neuhaus der Weihnachtsmarkt zu einem Bummel einlädt, dann ist auch die Schloßbibliothek für Sie geöffnet. Für den Nachmittag, haben wir ein buntes Programm vorbereitet. Kinder können  weihnachtliche Dekorationen basteln, ein Bücherbasar  lädt zum Stöbern ein. Advents- und Weihnachtslieder, gespielt auf der Veeh-Harfe, werden zur stimmungsvollen Atmosphäre beitragen. Besucher können auch wie zu den regulären Öffnungszeiten Bücher und andere Medien ausleihen und zurückgeben.

In der festlich geschmückten Bibliothek haben sie außerdem Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen vom Weihnachtsmarktbummel auszuruhen und mit anderen Literaturfreunden ins Gespräch zu kommen.

Geöffnet ist auch die Artothek, in der Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen ausgeliehen werden können.

Donnerstags – Stricken mit den Wollschäfchen in der Schloßbibliothek

stricken-1

Auch in 2019 sind die Paderborner Wollschäfchen wieder regelmäßig einmal im Monat donnerstags in unserer Schloßbibliothek zu Gast. Bei ihren offenen Treffen können Anfänger und Fortgeschrittene gemütlich bei einer Tasse Kaffee zusammen stricken und klönen. Gern werden neue Stricktechniken erläutert, Fragen beantwortet oder Tipps für Socken, Mützen und Kuscheltiere gegeben. Angefangene Strickarbeiten können mitgebracht werden. Wolle und Stricknadeln stellen die Teilnehmer selbst. Strickbücher aus der Bibliothek werden ausgelegt und können entliehen werden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Wollschäfchen treffen sich jeweils von 16 – 18 Uhr an folgenden Terminen:

  • Donnerstag , 05. September
  • Donnerstag , 17. Oktober
  • Donnerstag , 14. November
  • Donnerstag , 12. Dezember

Wer noch Fragen hat, kann sich per E-Mail an die Paderborner Wollschäfchen wenden: strickkatze84@gmx.de

Lichtbildervortrag „Historische Postkarten von Neuhaus und Sennelager erzählen Geschichte“

Am Freitag, 8. November, um 19 Uhr, hält der Schloß Neuhäuser Ortsheimatpfleger Michael Pavlicic in der Schloßbibliothek einen Lichtbildervortrag über „Historische Postkarten von Neuhaus und Sennelager“.

Dabei wird er ca. 40 Bilder von alten Postkarten zeigen und erzählen, wie sich die Ortschaften im Laufe der Zeit veränderten.

Bildquelle und Rechte: M. Pavlicic

Die Postkarten stammen aus der Sammlung von Pavlicic und befinden sich inzwischen im Stadtarchiv Paderborn.

Der Eintritt ist frei, die Sitzplätze sind jedoch begrenzt.

Die Bremer Stadtmusikanten – Lumpentheater von Christina Seck in der Schloßbibliothek

Am Freitag, 20. September 2019, um 16.00 Uhr begrüßen wir in der Schloßbibliothek das Lumpentheater von Christina Seck mit Musik von Antje Wenzel. Lumpentheater_Bremer StadtmusikantenMit viel Witz, phantasievollen Requisiten und fetzigen Liedern erzählt das Lumpentheater die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten. Wie aus dem Nichts wird aus altem Tand und Trödel eine Wunderwelt. Der einstmals stärkste Esel der Welt, der noch heute schönste Hahn des Hühnerhofs, eine weitgereiste Katze und ein Hund, der auch schon mal bessere Zeiten erlebt hat, beschließen, dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen. Sie wollen auf ihre alten Tage noch einmal ein neues Leben beginnen. Denn etwas besseres als den Tod finden sie doch überall… Christina Seck hat mit dem Lumpentheater ein eigenes bezauberndes Theatergenre geschaffen: Eine fahrende Wanderbühne, ein Schmuckstück, ein lebendiges Bilderbuch, eine Erzählkunst, ein Erbstück, welches sie mit Stolz heute in siebter Generation präsentiert.

Text und Idee: Christina Seck
Musik: Antje Wenzel
Illustrationen: Sven Aring
Requisitenbau: Ralf Bensel

Der Eintritt ist frei, aber die Plätze sind begrenzt, deshalb wird um Voranmeldung gebeten. Die kostenfreien Eintrittskarten sind in der Schloßbibliothek während der Öffnungszeiten erhältlich.

Quartiersspaziergang zur Schloßbibliothek

Am Sonntag, 15. September 2019 führt der Quartiersspaziergang der Initiative “Unser Quartier Schloß Neuhaus“  in die Schloßbibliothek. Der Treffpunkt (Ausgangspunkt) ist um 15.00 Uhr am Kirchplatz an der roten Pumpe. Von hier geht es zur Bibliothek, in der Sie von den SCHLOSSEULEN, den ehrenamtlichen Mitarbeitern der Schloßbibliothek, Katrin Stroth, der Leiterin der Stadtbibliothek Paderborn,
und Ortsheimatpfleger Michael Pavlicic erwartet werden.

Schloßbibliothek

Frau Stroth wird das Medienangebot der Schloßbibliothek vorstellen und über die Bedeutung und Entwicklung der öffentlichen Büchereien in der Zukunft sprechen. Herr Pavlicic erzählt im Anschluss Anekdoten aus der lokalen Geschichte.

 

Sonderöffnung zum Start des Schloßsommers 2019

Am Mittwoch, 1. Mai 2019, von 14:00 bis 18:00 Uhr werden wir wieder im Rahmen der Schloßsommer-Eröffnung 2019 die Schloßbibliothek für Sie öffnen.

BuecherbasarDiese Sonderöffnung am 1. Mai ist bereits Tradition. An diesem Tag können Sie in den Medienbeständen stöbern, Bücher ausleihen oder zurückgeben.

Wir, die SCHLOSSEULEN, die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Schloßbibliothek, werden außerdem ein großes Programm vorbereiten. Auf Kinder warten Spiele und Bastelaktionen. Beim Bücherbasar können Sie sich mit Lektüre versorgen. Buchspenden dafür werden bereits in der Schloßbibliothek entgegen genommen.  An einem Stand werden Kaffee und Kuchen verkauft. Der Erlös aus beiden Aktionen wird der Schloßbibliothek zugute kommen.
Artothek-2
Die Artothek wird ebenfalls geöffnet sein.

Krimiabend in der Schloßbibliothek

Am Freitag, 8.März 2019, um 19 Uhr laden die Schlosseulen zu einem spannenden Krimiabend mit dem Bürener Autor Thomas Breuer in die Schloßbibliothek ein. „Der letzte Prozess“ heißt der in Paderborn und Wewelsburg spielende Thriller, mit dem Breuer seine Zuhörerinnen und Zuhörer zu den Schauplätzen grausamer Morde entführen wird.
ProzessIm Umfeld der Wewelsburg werden Leichen entdeckt, die Merkmale von Ritualmorden aufweisen. Die Ermittlungen reichen weit in die Geschichte des
Konzentrationslagers Niederhagen zurück, führen aber auch zu aktuellen Schauplätzen wie dem Hanning-Prozess in Detmold und den Kundgebungen der Neuen Rechten in Paderborn. Dabei zeigt Thomas Breuer Parallelen zwischen den historischen Verbrechen in der Nazizeit und den aktuellen Entwicklungen in der politischen Landschaft der Bundesrepublik auf.
Im Rahmen der Lesung gibt der Autor Einblicke in seine Recherchen und seine literarische Arbeit und stellt sich den Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer.

Der Eintritt ist frei!