Archiv für den Monat: März 2019

Sonderöffnung zum Start des Schloßsommers 2019

Am Mittwoch, 1. Mai 2019, von 14:00 bis 18:00 Uhr werden wir wieder im Rahmen der Schloßsommer-Eröffnung 2019 die Schloßbibliothek für Sie öffnen.

BuecherbasarDiese Sonderöffnung am 1. Mai ist bereits Tradition. An diesem Tag können Sie in den Medienbeständen stöbern, Bücher ausleihen oder zurückgeben.

Wir, die SCHLOSSEULEN, die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Schloßbibliothek, werden außerdem ein großes Programm vorbereiten. Auf Kinder warten Spiele und Bastelaktionen. Beim Bücherbasar können Sie sich mit Lektüre versorgen. Buchspenden dafür werden bereits in der Schloßbibliothek entgegen genommen.  An einem Stand werden Kaffee und Kuchen verkauft. Der Erlös aus beiden Aktionen wird der Schloßbibliothek zugute kommen.
Artothek-2
Die Artothek wird ebenfalls geöffnet sein.

Donnerstags – Stricken mit den Wollschäfchen in der Schloßbibliothek

stricken-1

Auch in 2019 sind die Paderborner Wollschäfchen wieder regelmäßig einmal im Monat donnerstags in unserer Schloßbibliothek zu Gast. Bei ihren offenen Treffen können Anfänger und Fortgeschrittene gemütlich bei einer Tasse Kaffee zusammen stricken und klönen. Gern werden neue Stricktechniken erläutert, Fragen beantwortet oder Tipps für Socken, Mützen und Kuscheltiere gegeben. Angefangene Strickarbeiten können mitgebracht werden. Wolle und Stricknadeln stellen die Teilnehmer selbst. Strickbücher aus der Bibliothek werden ausgelegt und können entliehen werden. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Wollschäfchen treffen sich jeweils von 16 – 18 Uhr an folgenden Terminen:

  • Donnerstag , 24. Januar
  • Donnerstag , 21. Februar
  • Donnerstag , 21. März
  • Donnerstag , 18. April
  • Donnerstag , 16. Mai
  • Donnerstag , 13. Juni
  • Donnerstag , 11. Juli

Wer noch Fragen hat, kann sich per E-Mail an die Paderborner Wollschäfchen wenden: strickkatze84@gmx.de

Krimiabend in der Schloßbibliothek

Am Freitag, 8.März 2019, um 19 Uhr, laden die Schlosseulen zu einem spannenden Krimiabend mit dem Bürener Autor Thomas Breuer in die Schloßbibliothek ein. „Der letzte Prozess“ heißt der in Paderborn und Wewelsburg spielende Thriller, mit dem Breuer seine Zuhörerinnen und Zuhörer zu den Schauplätzen grausamer Morde entführen wird.
ProzessIm Umfeld der Wewelsburg werden Leichen entdeckt, die Merkmale von Ritualmorden aufweisen. Die Ermittlungen reichen weit in die Geschichte des
Konzentrationslagers Niederhagen zurück, führen aber auch zu aktuellen Schauplätzen wie dem Hanning-Prozess in Detmold und den Kundgebungen der Neuen Rechten in Paderborn. Dabei zeigt Thomas Breuer Parallelen zwischen den historischen Verbrechen in der Nazizeit und den aktuellen Entwicklungen in der politischen Landschaft der Bundesrepublik auf.
Im Rahmen der Lesung gibt der Autor Einblicke in seine Recherchen und seine literarische Arbeit und stellt sich den Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer.

Der Eintritt ist frei!